Buchveröffentlichung Antisemitismus in und aus der Türkei

Stimmen zum Buch:

„Endlich ein seriöses Buch, das nicht verteufeln oder reinwaschen, sondern über türkischen Antisemitismus aufklären will.“
(Klaus Holz, Antisemitismusforscher)

„Ein überfälliges Buch über den Antisemitismus in der Türkei! Corry Guttstadt, Autorin des Standardwerkes ,Die Türkei, die Juden und der Holocaust‘, versammelt in dem vorliegenden Band führende Wissenschaftler*innen, aber auch Aktivist*innen, die spezifische Formen und Varianten des Antisemitismus von der spätosmanischen Periode bis zur Gegenwart konzise und anschaulich nachzeichnen. Dringend empfohlen!“
(Yavuz Köse, Professor für Turkologie, Universität Wien)

„Warum werden Jüdinnen und Juden weltweit für Israel verantwortlich gemacht? Es wird Zeit sich mit der Rolle des Antisemitismus auch in nichtwestlichen Gesellschaften zu beschäftigen, mit seiner Rolle in Teilen der politischen Kultur, mit seiner psychologischen wie politischen Funktionalität. Ein in jeder Hinsicht hervorragender Einstieg wäre da der Sammelband ,Antisemitismus in und aus der Türkei‘, herausgegeben von Corry Guttstadt unter Mitarbeit von Sonja Galler, Landeszentrale für politische Bildung.“
(Radio Dreieckland, Jan Keetman)