aktuelles

Buchveröffentlichung „Antisemitismus in und aus der Türkei“ – Jetzt erschienen!

Gemeinsam herausgegeben von: Interkulturelle Werkstatt (ikw e.V.), TürkeiEuropaZentrum an der Universität Hamburg und der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg. Das Buch ist gegen 5 € Schutzgebühr erhältlich im Infoladen der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Veranstaltung zum Tag der bedrohten Anwält*innen im Iran am 24. Januar 2024

Gegen 15:00 Uhr begann die Kundgebung vor dem iranischen Konsulat in Hamburg. Einige Anwaltskolleg*innen kamen mit ihren Anwaltsroben, Frau Maede Soltani und Afrouz Maghzi hielten ihre Protestrede vor dem Konsulat und brachten die Ausmaße der Willkür in der Justiz des iranischen Apartheidregimes zum Ausdruck.

Internationaler Tag der Anwältinnen und Anwälte in Gefahr mit dem Schwerpunkt Iran I 24. Januar 2024

Der 24. Januar ist der Tag der bedrohten Anwältin und des bedrohten Anwalts. Dieses Jahr ist er den Kolleg*innen im Iran gewidmet. In der Zeit von 17 bis 21 Uhr wollen wir, RAV e.V. und IKW e.V., im Kölibri/GWA St. Pauli die aktuelle Verfolgung unserer Kolleg*innen historisch und gesamtgesellschaftlich kontextualisieren.

Das Polizei-Schützen-Regiment 31 und der Völkermord in Weißrussland 1943–44 – Vortrag Stefan Klemp | 5. Oktober 2023

Das Polizei-Schützen-Regiment 31 und der Völkermord in Weißrussland 1943–1944 Vortrag des Historikers Stefan Klemp | 5. Oktober 2023, 19:30 Uhr Ort: fux eG, Arca e.V., Bodenstadtstr. 16, 3. Stock Veranstaltet von IKW e.V. und denkXmal gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung

Suzanne Maudet: „Dem Tod davongelaufen“ | 20. September 2023

Suzanne Maudet: "Dem Tod davongelaufen" | 20. September 2023

Buchvorstellung und Lesung von Konca Altan | 01. Februar 2023

Buchvorstellung und Lesung des Romans "Die Insel der verlorenen Träume" von Konca Altan